Rede von Ingrid Schünemann,
der Ortsvorsteherin von Imsen

Die Imser Ortsvorsteherin Ingrid Schünemann

Ingrid Schünemann überbrachte die Grüße und Glückwünsche zum Jubiläum im Namen der Nachbargemeinde Imsen. Ganz besonders hob sie die guten Beziehungen zwischen Wispenstein und Imsen in guten und schlechten Zeiten hervor. Es habe zwar in der Vergangenheit auch mal Streit gegeben. Trotzdem habe die beiden Dorfgemeinschaften immer wieder 

zusammengefunden. Sie hoffe dass dieses auch in Zukunft so bleiben werde. Anerkennende Worte fand sie für die Vorbereitung des 550-Jahrfeier. Sie wünschte dem Fest einen guten Verlauf und überreichte Andrea Brodtmann einen Blumenstrauß, verbunden mit dem Wunsch auf weitere gute Zusammenarbeit in der Zukunft.